Gasbohrungen von BNK Petroleum in Thüringen

Telefonisch sprach ich mit Dr. Frank Augsten, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Grünen im Landtag, über den Stand der unkonventionellen Gasförderung in Thüringen.

Schon im September 2010 waren die geplanten Erkundungsbohrungen von BNK Petroleum Thema im Umweltausschuss des Landtages. Nun soll eine Kleine Anfrage an den Landtag für Klarheit über die möglichen Bohrgebiete und den aktuellen Stand sorgen.

In NRW führte eine ähnliche Anfrage an das Wirtschaftsministerium zur Erkenntnis, dass zwei Jahre zuvor bereitszwei Drittel des Landes zwischen mehreren großen Konzernen, unter anderem ExxonMobil und der BASF Tocher Wintershall, aufgeteilt wurden.

Keine Kommentare möglich.