CDU Laer will Antworten zur Probebohrung in Nordwalde

Die CDU in Laer stellte am 8. November 2010 bezüglich der geplanten Probebohrung in Nordwalde die folgenden Fragen an den Bürgermeister von Laer, Detlev Prange.

  • Gibt es bereits Gespräche mit der Nachbargemeinde Nordwalde?
  • Falls es zu den Probebohrungen kommt, wird die Gemeinde Laer darüber informiert?
  • Hat das Auswirkungen auf das Grundwasser der Landwirtschaftlichen Betriebe?
  • Sind wir in Laer betroffen, wir beziehen das Trinkwasser aus Emsdetten.

Bisher wurden solche Fragen mit dem pauschalen Hinweis auf die Ungefährlichkeit der Bohrung beantwortet, da ja nur Bohrkerne entnommen würden. Mal sehen, ob hier die Antwort auch auf die Risiken einer späteren Probebohrung bzw. Förderung eingeht.

Auslöser für die Anfrage scheint ein Rundbriefe der Interessengemeinschaft gegen Gasbohren in Nordwalde an über 300 Personen und Institutionen gewesen zu sein:

Quelle:
Matthias Eschmann per Mail
http://cdu-laer.de/?p=745

Keine Kommentare möglich.