Spiegel Online erweitert die Liste der Förderorte für unkonventionelles Erdgas

Waren bisher nur Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Thüringen als potentielle Förderorte für unkonventionelle Gasförderung bekannt, konnte die Liste jetzt dank Recherchen von Spiegel Online um Sachsen-Anhalt und Baden-Württemberg erweitert werden. Das Wirtschaftsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen machte zudem erstmalig eine Liste aller Unternehmen öffentlich, aus der die Firmen hervorgehen, die bereits Förderorte für sich reserviert haben.

BNK Petroleum war bereits durch die Förderung in Thüringen bekannt. ExxonMobil durch seine angemeldeten Probebohrungen in Nordwalde, Drensteinfurt und Borkenwirthe. Mindengas, eine Tocher von Evonik, will in Herten suchen. Dazu kommen unter anderem Wintershall Holding GmbH (100%ige Tochter der BASF) und die Queensland Gas Company Ltd (Australien). Einige andere der angegebenen Firmen (Mobil GmbH, BEB) stellen sich bei näherer Betrachtung als Töchter von Exxon heraus.

Quelle:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,727062,00.html

Keine Kommentare möglich.